01.09.2017

Fräsroboterreihe eCUT bekommt Zuwachs

Mit dem eCUT 200 vervollständigt IBG nun die elektronische Fräsroboterreihe. Der fahrbare und selbstangetriebene Fräsroboter ist wie sein kleiner Bruder, der eCUT 150, mit dem luftgekühlten Elektromotor ausgestattet. Der leise und umweltfreundliche Antrieb spricht für sich. Je nach Anforderung kann stufenlos die benötigte Kraft und Rotation des Werkzeugs gewählt werden. Die maximale Fräsleistung beträgt 4 kW. Der Allrad-Antrieb und die zusätzliche Verspannung im Rohr ermöglicht das Fahren weiter Strecken.


Eckdaten des eCUT 200:

  • selbstfahrend
  • endlos drehbarer Mehrachsarm für flexible und dreidimensionale Fräsarmbewegungen
  • Für Rohrdurchmesser von DN250 - DN800 (auch Sonderprofile)
  • Scherben und Fehlstellen
  • 2 LCCD Kameras mit LED Beleuchtung
  • pneumatische Verspannung für perfekten Grip im Rohr
  • nur 1 Versorgungskabel (Steuerung, Stromversorgung, Datentransfer, Pneumatik)

Für weitere Details der eCUT Serie bitte hier klicken!