Seit Ende Juni ist eine komplett neu konzipierte Kamera mit Drehfunktion verfügbar. Die ursprünglich während des Projekts „UHP 250“ (Höchstdruckroboter) entworfene Kamera wurde so ausgelegt, dass sie Baureihenübergreifend ebenfalls auf Modellen des HydroCut und eCUT adaptiert werden kann.

Das neue Konzept bringt einige erhebliche Verbesserungen mit sich:

  • wesentliche Steigerung der Robustheit durch härtere Materialien und Saphirglas
  • bessere Bildqualität durch aktuelle Kameramodul-Technologie
  • stärkerer Motor mit einem 5-fachen an Drehmoment im Vergleich zum Vorgängermodell
  • Bessere Ausleuchtung durch 2 Hochleistungs-LEDs mit 400 Lumen Lichtstärke
  • Neuartige imprägnierte Dichtungslösungen des Gehäuses mit integriertem Drucksensor
  • Anti-Vibrations-Befestigungssystem mit Spezialdämpfern
  • flacheres Gehäuse-Design